Trimmen

Ein Foxterrier hat keinen natürlichen Haarwechsel, wie man ihn von vielen anderen Hunden kennt und muss daher 2-3-mal im Jahr getrimmt werden.

Er verliert das Haar wenn es 4-6 cm lang ist, es stirbt dann ab, bleibt aber in der Haut stecken.

Das Haar ist dann „reif“ .Das ist ca. alle 4-5 Monate der Fall, dann muss es entfernt (also getrimmt) werden,damit wieder ein neues Haar nachwächst und der Foxterrier seine schönen satten Farben und die Härte des Haares behält.
Das Haar wird unter zu Hilfenahme eines Trimmessers ausgezupft, es tut dem Hund nicht weh, wenn das Haar „ reif“ ist. Schneidet man das Haar mit einer Schere oder einer Haarschneidemachine,dann verkümmert das Resthaar und der Hund sieht anschließend wollig und grau aus!

Die Unterwolle wuchert und kräuselt sich, der Hund verliert sein ganzes Drahthaar. Zum Trimmen benötigt man einen groben Kamm mit langen Zinken, ein Trimmesser grob ( für den Körper )und eins fein ( für den Kopf ), viel Geduld, Geschick und einen guten Lehrmeister!

267total visits,1visits today